Festliche Rabatte auf Werkzeug

Fußschutz

Ob Sie beruflich in Werkstatt, am Bau, im Lager oder in einem anderen industriellen Betrieb arbeiten: Die Chance, dass Sie mit schwere Lasten zu tun haben, ist groß. Unfälle passieren schnell und Fußverletzungen sind nicht nur schmerzhaft, sondern unter Umständen auch langwierig. Qualitativ hochwertige Schutzaussrüstung für Ihre Füße ist daher dringend zu empfehlen. Wir bieten Ihnen sämtliche Sicherheitsklassen und alle Varianten, von der Sicherheitssandale für heiße Tage, bis zum wasserdichten Arbeitsstiefel. Außerdem finden Sie in unserem Sortiment eine breite Auswahl an Zubehör für den Fußschutz. Entdecken Sie unsere erstklassigen Spikes, bequeme Fußbetten oder auch Schuhfette zu fairen Preisen.
  • Alle anzeigen
  • Weniger anzeigen
  • Alle anzeigen
  • Weniger anzeigen

Fußschutz

Auf Baustellen und in Werkstätten müssen Ihre Füße einiges ertragen. So kann es vorkommen, das etwas auf Ihren Fuß fällt oder Sie gegen einen spitzen Gegenstand treten. Um diese Risiken zu verringern, sollten Sie Sicherheitsschuhe tragen. Fußschutz gibt es in vielen verschiedenen Arten und in vielen verschiedenen Schutzklassen. Es gibt zwei Standards mit unterschiedlichen Klassen: EN ISO 20345 und EN ISO 20347. Wir erklären Ihnen den Unterschied.

EN ISO 20345 wird als S (Safety) bezeichnet. Es enthält die folgenden Klassen:

SB: Für den professionellen Gebrauch. Der Schuh hat eine Zehenkappe und hält eine schlagartige Belastung von 200 Joule und eine Druckbelastung von 15kN aus. Darüber hinaus erfüllt er die grundlegenden Funktionen für Schaft und Sohle, Rutschfestigkeit, Ölbeständigkeit und Komfortanforderung.

S1: Diese Klasse hat die gleichen Eigenschaften wie SB. Des Weiteren hat sie antistatische Eigenschaften, einen energieabsorbierenden Absatz und eine geschlossene Ferse.

S2: Diese Klasse hat die gleichen Eigenschaften wie S1. Zusätzlich hat das obere Material einen wasserabweisenden Schaft für bis zu 60 Minuten.

S3: Diese Klassifizierung hat die gleichen Eigenschaften wie S2. Darüber hinaus hat es eine undurchdringliche Zwischensohle.

S4: Diese Klasse wird bei Arbeitsstiefeln verwendet. Es bedeutet, dass der Stiefel eine Schutzkappe und einen stoßabsorbierenden Absatz hat. Die Stiefel sind aus Gummi oder Polymer hergestellt. Dadurch sind die Stiefel vollständig flüssigkeitsdicht.

S5: Diese Klasse hat die gleichen Eigenschaften wie S4. Darüber hinaus hat es eine profilierte Sohle und undurchdringliche Zwischensohle.

Neben den Standard-Normen gibt es auch Ergänzungen:
P: Undurchdringliche Zwischensohle
A: Antistatische Eigenschaften
C: (Elektrisch) leitende Eigenschaften
CI: Kälteresistent bis -20ºC bis zu 30 Minuten
E: Energieabsorbierender Absatz
HI: Außensohle ist resistent gegen Hitze von 150ºC bis zu 30 Minuten
HRO: Außensohle ist kurz resistent gegen Hitze von 300ºC

EN ISO 20347 wird als O (Occupational) bezeichnet.

OB: Für den professionellen Gebrauch. Der Schuh hat keine Schutzkappe. Er erfüllt die grundlegenden Funktionen für Schaft und Sohle, Rutschfestigkeit, Ölbeständigkeit und Komfortanforderung. Die Klassen von O gehen bis O3 und haben alle die gleichen Sicherheitsanforderungen wie S. Achtung: Schuhe der O-Klasse (von OB bis O3) haben nie eine Schutzkappe.

 

Kassenschlager